Fachlich qualifiziert, persönlich engagiert und mit hohen Ansprüchen. Das verbindet unser Team.

René Demin

René Demin (Inhaber & Coach)

Systemischer Coach, Sozialarbeiter, Boxtrainer

0173 64 09195


René Demin arbeitet seit langem mit Menschen, die in unterschiedlichsten Spannungsfeldern erfolgreich sein müssen: Privatleben - Berufswelt, ich – und andere, Unternehmenserfolg - eigene Werte und andere Zielkonflikte. Dabei stellte er fest, dass die Notwendigkeit für Veränderungen oft durch körperliche Bewegung leichter sichtbar und erlebbar wird. Im körperlichen Ausdruck können Verhaltensveränderungen getestet und eingeübt werden. Persönlichkeitsentwicklung kann demnach durch Bewegung und körperliche Erfahrungen gefördert werden. Durch Sportcoaching können auch Menschen erreicht werden, bei denen ein rein kognitiv-verbales Arbeiten nicht effektiv wäre. Früh hat René Demin als Jugendleiter und später als Sozialarbeiter mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet. Ihre Lebenswelten und Herausforderungen sind ihm vertraut. René Demin besitzt ausgeprägte Kenntnisse in der Persönlichkeits-, Organisations- und Teamentwicklung. Als systemischer Coach hat er zahlreiche Klienten weiterentwickelt und gefördert. In seiner Freizeit ist er unter anderem seit über 15 Jahren Boxsportler und Boxtrainer.
Leben und leben lassen: Nur wer andere ernst nimmt, wird selbst ernst genommen. Das verstehe ich unter Begegnung auf Augenhöhe.
 

Thea Wildner

Thea Wildner (Trainer & Coach)

Sportwissenschaftlerin, Sport- und Erlebnispädagogik


Thea Wildner arbeitet seit 7 Jahren als Trainerin in diversen Tätigkeitsfeldern, von Fitnessbetreuung über Personal Training und hat Erfahrung mit Gruppentraining für alle Altersklassen. Als Studentin der Sportwissenschaft mit abgeschlossenem Bachelor- und laufendem Masterstudium „sport and exercise science“ ist sie bestens mit den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen über Sport und Bewegung vertraut. Im Rahmen ihres Studiums legte Sie einen großen Schwerpunkt auf sportpädagogische Betreuungskonzepte für Kinder, Sportpsychologie, Erlebnissport und Gesundheitssport. Durch ihre Tätigkeit als aktive Trainerin und Sportlerin und durch ihr Studium konnte sie fundierte theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen sammeln.
 

Benedikt Häsch

Benedikt Häsch (Trainer & Junior Coach)

mehrfacher Meister Kickboxen, Sport- und Gesundheitstrainer


Benedikt ist über 11 Jahre erfolgreich im Leistungssport "Kickboxen/Thaiboxen ( mehrf. Bayr. mehrf. deutscher Meister, Europa Meister, Weltmeister) tätig. Er ist ausgebildeter und lizenzierter Sport- und Gesundheitstrainer (u.a. Sport- und Fitnesskaufmann IHK) Benedikt über sich selbst: "Ich liebe und lebe den Sport. Nach meinem Erfolg im Leistungssport wollte ich mein Hobby zum Beruf machen. Ich liebe es den Menschen mit meiner Kompetenz und meiner Leidenschaft zum Sport zu helfen."
Nur wer selbst erfolgreich war in dem was er tut, kann es kompetent weiter vermitteln.
 

Manuel Klimt

Manuel Klimt (Trainer & Coach)

Erzieher, Athletiktrainer und Ernährungsberater, MMA Kämpfer


Manuel arbeit seit über 10 Jahre mit Kindern und Jugendlichen. Dabei war es ihm immer wichtig, sein Hobby -Sport- mit der Arbeit zu verbinden. In den Einrichtungen in denen er bisher tätig war, hat er Bewegungsstunden sowie Ferien Sport-Camps geleitet. In seine Freizeit betreibt er die Sportart MMA (Mixed Martial Arts) und trainiert dabei die Sportarten Boxen, Kickboxen und hat dort mehrere Amateur- so wie Profikämpfe absolviert. Er hat gelernt, sich Ziele zu setzen und diese zu erreichen. Neben den Sport bildet er sich fort. Er hat die Athletiktrainer A Lizenz und Ernährungsberater Lizenz erworben und dadurch die eigene Ernährung und das eigene Training geplant sowie Teamkollegen bei der Planung unterstützt. Die Begeisterung für Sport und gute Ernährung an Kinder und Jugendliche weiterzugeben bedeutet ihm viel.
Sport bedeutet auch, dass man mit sich und seiner Umwelt auseinandersetzt.
 

Nikita Gribenko

Nikita Gribenko (Trainer & Coach)

Kommunikationstrainer, Taekwondo und Muay Thai Kämpfer


Seiner Leidenschaft, der Arbeit mit Menschen unterschiedlicher Herkunft und beruflicher Position, folgend, ist Nikita Gribenko seit 6 Jahren als Trainer und Berater für Kommunikationspsychologie tätig. Sei es das Büro vom Bürgermeister, die bayerische Polizei oder die Münchner Feuerwehr - die Herausforderungen von Vielfalt und Gegensätzen sind seine Präferenz. Den Schutz und das Wohlergehen des Einzelnen im Blick, gründete er vor Kurzem ein Institut zum Bedrohungsmanagement. Neue Erkenntnisse und nuancierte Eindrücke aus seinem Studium der Psychologie wendet Nikita für die tägliche Arbeit mit Jugendlichen sowie Erwachsenen an und entwickelt klassische Modelle weiter. Bereits als Jugendlicher legte Nikita Gribenko die Prüfung zum Schwarzgurt im Taekwondo ab. Nach einem Exkurs in die vielfältigen asiatischen Kampfsportrichtungen und Techniken der modernen Selbstverteidigung, fand er sich vor einigen Jahren im Muay Thai wieder. Beim Training in Thailand und Deutschland bereitet er sich für anstehende Turnierkämpfe vor.
 

Lena Wallenborn-Weiß

Lena Wallenborn-Weiß (Trainer & Coach)

Sozialarbeiterin, Boxerin


Lena arbeitet seit knapp 10 Jahren in unterschiedlichen Bereichen mit Kindern und Jugendlichen. Hierbei hat sie bereits Erfahrungen in Kindertagesstätten und einer Förderschule mit Kindern von 0 bis 10 Jahren, sowie in einer therapeutischen Jugendgruppe und als Betreuerin auf Klassenfahrten mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen von 13 bis 21 Jahren gesammelt. In ihre Arbeit bezog sie regelmäßig ihr Hobby – den Boxsport – mit ein. So initiierte und leitete sie beispielsweise einen Box-Kurs in einer therapeutischen Jugendwohngruppe. Seit fünf Jahren boxt Lena leidenschaftlich gerne und regelmäßig. Auch während ihres Studiums befasste sie sich häufig mit dem Thema Sport und der Frage, wie sich dieser auf die menschliche Psyche auswirkt. Dabei und durch ihre persönliche Begeisterung für das Boxen erkannte Lena zunehmend, dass Boxen mehr als nur ein Sport ist. So möchte sie mit der Vermittlung ihres Wissens und Könnens im Boxen und ihrer Erfahrung als Sozialarbeiterin, Kindern und Jugendlichen dabei helfen ihre sozialen Kompetenzen auszubauen und zu stärken.